eToro Betrug. Ist eToro zuverlässig?

Ist eToro Betrug
eToro Broker

eToro Betrug? Dies ist eine Frage, für welche viele Händler sich interessieren. Obwohl eToro ein bekannter Broker ist, muss man sicher sein, dass es zuverlässig ist. 

eToro Betrug? Es ist glücklicherweise nicht so. eToro ist ein beliebter Broker, der die Beliebtheit ziemlich schnell erworben hat.

eToro insgesamt

eToro ist ein bekanntes israelisches Fintech-Startup, ein Social-Trading-Broker, der 2007 gegründet wurde.

eToro bedient Kunden in Großbritannien über ein Unternehmen, das von der Financial Conduct Authority (FCA) reguliert wird, Australier über ein von der Australian Securities and Investment Commission (ASIC) reguliertes Unternehmen. Alle anderen Kunden werden von einem zyprischen Unternehmen betreut, das von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird.

eToro ist nicht börsennotiert, veröffentlicht seinen Geschäftsbericht nicht auf seiner Website und hat keine Bankmutter.

eToro gilt als sicher, da seine britischen und australischen Waffen von erstklassigen Finanzbehörden reguliert werden und es sich um ein bekanntes Fintech-Startup handelt. So, ist eToro betrug?

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund ihrer Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 75% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie wissen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

eToro Vor- und Nachteile

eToro

eToro bietet provisionsfreien Aktien- und ETF-Handel in Europa und bietet im Allgemeinen niedrige Gebühren für Nicht-EU-Kunden. Kontoeröffnung ist schnell und nahtlos. Es verfügt über innovative Funktionen wie Social Trading, mit denen Sie die Strategien anderer Trader kopieren können. So ob eToro Betrug ist?

Negativ ist, dass die Forex-Gebühren von eToro hoch sind und der Auszahlungsprozess teuer und langsam ist. Außerdem bietet es nur eine Kontobasiswährung.

Vorteile

  • Freier Aktien- und ETF-Handel in der EU
  • Nahtlose Kontoeröffnung
  • Social Trading Erfahrung

Nachteile

  • Hohe Devisengebühren
  • Geld abheben ist langsam und teuer
  • Nur eine Kontenbasiswährung

Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei eToro verläuft nahtlos und sehr schnell.

Was ist die Mindesteinzahlung bei eToro?

In den meisten Fällen beträgt die erforderliche eToro-Mindesteinzahlung 200 USD. In folgenden Ländern ist dies anders:

Wenn Sie aus Israel sind, sind es 10.000 US-Dollar.

Für Australien und USA Staatsangehörige beträgt die Mindesteinzahlung zum ersten Mal 50 USD.

Für Einwohner Russlands, Chinas, Hongkongs, Taiwans und Macaus beträgt die erste Einzahlung mindestens 500 USD.

Insgesamt, ist eToro kein Betrug. Man muss aber sich zuerst mit online Handel bekanntmachen, bevor man der Handel beginnt.


Deutsche Forex Broker. Zuverlässige Cfd Broker.


Cfd Trading Strategien:Funktionen des CFD-Handelssystems

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.